Land & Leute

Kroatien Jubiläumsreise Punta Skala/Kroatien
Italien Traumhafter Gardasee
Malta Inselkleinod zwischen Afrika und Europa
Italien Mondäner Comer-See und verträumter Iseo-See
Ungarn Westungarn – Köszeg und Szombathely
Italien Familienreise - Smaragdinsel Sardinien
Österreich Pfingsten am Wolfgangsee
Österreich Grüner See & Tragöß
Deutschland Wildromantisches Erzgebirge
Österreich „Schwimmende Almhütte“
Deutschland Europapark Rust - Deutschlands größter Ferienpark
Schweden Auf den Spuren der Inga Lindström
Baltikum Streifzug durch das Baltikum
Schweiz Berner Oberland - Eiger, Jungfrau und Mönch
Polen Masurens Schönheiten
Österreich Donau in Flammen
Österreich Schafbergalm & Wolfgangsee - Erlebnis Bahn & Schiff
Österreich Almsee & Wildpark Cumberland
Norwegen Traumhaftes Südnorwegen - einzigartige Küsten, Fjelle und Fjorde
Südtirol Herbstzauber in Südtirol
Kroatien Spätsommer am kroatischen Paradiesstrand
Deutschland Insel Rügen mit Hiddensee & Binz
Spanien Spanien - das „Land um Valencia“
Marokko Märchen aus 1001 Nacht!











Kroatien Jubiläumsreise Punta Skala/Kroatien
25 Jahre Reisebüro Penner

Reisebegleitung: Erwin & Mag. Elke M. Penner


Do 23. – So 26. März 2017, 4 Tage

Im 4-Stern-Superior-Hotel Falkensteiner Diadora – wunderschöne Lage direkt am Meer auf der idyllischen Halbinsel Punta Skala !
Feiern Sie mit uns und genießen Sie eines
der schönsten Hotels an der kroatischen Küste!
Alle Ausflüge und Getränke zu den Mahlzeiten inklusive!

Mit seinem kristallklaren Meer, malerischen Landschaften, reizvollen Bauwerken und unzähligen Sonnenstunden ist Kroatien das paradiesische Reiseland für einen entspannten Urlaub an der Adria!

1.Tag: 06.30 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Marburg – Zagreb – Zadar. Ankunft am frühen Nachmittag in der wunderschönen Hotelanlage. Nutzen Sie die Zeit für einen ersten Spaziergang entlang des Meeres oder entdecken Sie die Wellness-Anlage Aquapura Spa Flora!
2. Tag: Halbtages-Ausflug nach Zadar: mit Ihrem Reiseleiter besichtigen Sie diese wunderschöne Stadt – anschließend Rückfahrt ins Hotel – der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
3. Tag: Ganztages-Ausflug Krka Nationalpark & Sibenik – mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie heute den bekannten Nationalpark Krka sowie das schöne Städtchen Sibenik. Die einzigartige Natur und Schönheit der Wasserfälle wird Sie begeistern!
4. Tag: Am späten Vormittag Heimreise.

Unser Hotel: Falkensteiner Hotel Diadora 4-Sterne-Superior in Kroatien/Punta Skala: Dieses wunderschöne Hotel liegt direkt am Meer, auf der idyllischen Halbinsel Punta Skala, in einem exklusiven geschlossenen Resort. Es verfügt über einen großen Poolbereich sowie Wellness auf 2.000 m² mit Innen-und Außenpools, Saunen, Dampfbad und einen Fitnessbereich. Auch im kulinarischen Bereich lässt das Hotel keine Wünsche offen: das Buffet Restaurant „Hedonia“ bietet Front-Cooking-Stationen mit internationaler und mediterraner Küche mit wechselnden Themenabenden, alkoholfreien Getränken, Wein und Bier vom Buffet inklusive. Verschiedene Sitzbereiche und die Restaurantterrasse bieten eine spektakuläre Aussicht auf die Küste und Zadars umliegende Inseln. Weiters gibt es eine Hotelbar mit internationaler Auswahl an Getränken und Cocktails sowie Live Musik, eine Beachbar direkt am Meer, eine dalmatinische Taverne und eine Strandhütte.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Jubiläums-Bordfrühstück


3 x Vollpension im 4-Stern-Superior-Hotel Falkensteiner Diadora in der Ferienanlage


Punta Skala in der Nähe von Zadar (reichhaltiges Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet mit internationaler und lokaler Küche) www.falkensteiner.com


Getränke vom Buffet zu den Mahlzeiten (Wasser, Softdrinks, Bier, Wein)


Lunchpaket beim Ganztages-Ausflug


Typischer kroatischer Klappa-Abend mit Galabuffet


Poolanlage, Acquapura SPA Flora: Wellnesswelt, Innen-und Außenpools, Saunen, Dampfbad, Fitnessbereich)


Bademantel, Badetücher und Slipper während des Aufenthaltes


Fitness-und Entspannungsprogramm

Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm (Live-Musik, Folkore)

Jubiläumspreis: EUR 299,--
EUR 39,-- EZZ


nach oben
Buchen







Italien Traumhafter Gardasee
4-Stern-Hotel direkt am See!
Getränke beim Abendessen inklusive!


Sa 22. – Mi 26. April 2017, 5 Tage

Der Gardasee, größter norditalienischer See, liegt zwischen Venetien und der Lombardei . Das mediterrane Klima lässt Agaven, Palmen, Oleander, Eukalyptus und Magnolien gedeihen. Das klare Wasser und das felsige Ufer laden zu vielfältigen Aktivitäten ein. In den beliebten Urlaubsorten wie z. B. Limone, Riva, Malcesine gibt es zahlreiche kleine Tavernen, Weinstuben und Restaurants.

1.Tag: 06.30 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Villach – Udine – Verona – Gardasee. Fahrt zu unserem Hotel und Zimmerbezug.
2. Tag: Gardaseefahrt mit Bus und Schiff - Zunächst Fahrt nach Malcesine, einem malerischen Ort am Ostufer des Sees, eingebettet zwischen Gardasee und Monte Baldo, umgeben von Zypressen, Oliven- und Oleanderbäumen. Über den Dächern der Altstadt erhebt sich die imposante Skaligerburg. Der trutzige mittelalterliche Bau beherbergt ein Museum für Naturkunde und ein Zimmer, welches an den Aufenthalt Goethes in Malcesine erinnert. Anschließend Fahrt mit dem Schiff nach Limone, idyllisch zwischen See, Gärten, Olivenhainen und Zitruskulturen gelegen. Es erwarten Sie die verwinkelten Gassen der Altstadt und viele liebevoll restaurierte Zitronengärten, in denen die Tradition des Anbaus der Zitrusfrüchte fortgesetzt wird. Rückfahrt mit dem Schiff nach Malcesine.
3. Tag: Verona und nachmittags Aufenthalt in Sirmione - Verona ist nach Venedig die bedeutendste Kunststadt Venetiens und die zweite römische Siedlung Italiens. Ihr Stadtführer wird Ihnen die Piazza Brà mit dem großartigen römischen Amphitheater, die elegante Einkaufsstraße Via Mazzini und die Altstadt zeigen. Sie werden Geschichte, Kunst und das moderne Leben in der weltberühmten Stadt der Liebe kennen lernen.
4. Tag: Gelegenheit zum Ausflug mit dem Schiff zu den Gärten des André Heller (Gardone Italia Heller Garden) - Schiff & Eintritt extra zu bezahlen!
5. Tag: Heimreise.


Unser Hotel:
Das 4-Stern-Park Hotel Casimiro liegt in San Felice del Benaco, direkt am See, inmitten eines jahrhundertealten Parks. Das Hotel besteht aus einem Haupt- und mehreren Nebengebäuden, die direkt miteinander verbunden sind. Es verfügt über eine elegante Eingangshalle, eine Bar und eine Piano-Bar (musikalische Unterhaltung und Live-Musik), die Restaurants - mit Blick auf den See - sind modern und geräumig. Weiters gibt es ein überdachtes Schwimmbad, eine Wellnessoase (gegen Gebühr) mit Beautyprogramm, Sauna, Solarium und Whirlpool.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Willkommensdrink


4 x Halbpension im 4-Stern-Parkhotel Casimiro in San Felice del Benaco www.parkhotelcasimiro.it (Frühstücks- und Abendbuffet, Getränke beim Abendessen inklusive: Mineralwasser, Hauswein, Bier und Softdrinks)


Ganztägige Reiseleitung für den Ausflug Gardaseefahrt


Schifffahrt Malcesine – Limone - Malcesine

Stadtführung in Verona (2 Std.)

EUR 429,--
EUR 79,-- EZZ


nach oben
Buchen









Malta Inselkleinod zwischen Afrika und Europa
mit Stippvisite Sizilien Syrakus - Valletta - Blaue Grotte - Gozo - Agrigent - Palermo

Reisebegleitung: Erwin & Mag. Elke M.Penner

Sa 08. – Die 18. April 2017, 11 Tage

1. Tag: 06.00 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien - Anreise – nach Genua – Abendessen im Hafen – Am späten Abend Einschiffung auf die Fähre nach Palermo.
2. Tag: Ankunft in Palermo – Am frühen Abend erreichen Sie Palermo. Nach dem Ausschiffen geht es mit dem Bus direkt zu Ihrem Hotel im Raum Palermo.
3. Tag: Sizilien – Überfahrt nach Malta - Nach dem Frühstück Weiterfahrt durch das Landesinnere, vorbei an Enna und Catania, nach Syrakus (Freier Aufenthalt mit Gelegenheit zur Besichtigung des historischen Zentrums) – Weiterfahrt in den Hafen von Pozzallo – von hier kurze Überfahrt (90 min) mit einer Katamaran-Schnellfähre nach Malta.
4. Tag: Valletta - die elegante Hauptstadt Maltas mit ihren kunstvollen Befestigungsanlagen, barocken Palästen und zahlreichen Kirchen, ist Ziel dieses Ausfluges. Nach einem Besuch der Upper Barracca Gärten sowie des Grossmeisterpalastes erhalten Sie in der Multivisionsshow “Malta Experience” einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Landes. Nach einem Besuch im archäologischen Museum schliesst sich die Besichtigung der St. Johns Kathedrale an, die ein Meisterwerk der Malerei des 17. Jhd. bietet: Caravaggios Gemälde “Die Enthauptung Johannes des Täufers”.
5. Tag: Ganztägiger Ausflug Gozo inkl. Reiseleitung & Fährüberfahrt.
6. Tag: Inselrundfahrt - Heute erleben Sie viele Höhepunkte dieser abwechslungsreichen Insel. Sie besichtigen die “Drei Städte”: Vittoriosa, die Stadt, in der sich die Johanniter nach Ihrer Ankunft ansiedelten. Bei einem Spaziergang durch die Stadt bis zum Fort St. Angelo sehen Sie das Freiheitsdenkmal und besuchen die aus dem 11. Jhd. stammende Pfarrkirche St. Loranzo al Mare. Weiter geht es nach Senglea. Hier können Sie vom Bastionswachturm einen Blick über den Grand Harbour genießen.
7. Tag: Marsaxlokk – Mdina – Blaue Grotte - Nach dem Frühstück starten Sie zu diesem ganztägigen Ausflug. Der erste Halt auf dieser historischen Tour führt Sie zum kleinen, malerischen Fischerdorf Wied-iz-Zurrieq. Bei geeigneter Witterung haben Sie Gelegenheit zur Besichtigung der Blauen Grotte. Sie fahren mit kleinen Fischerbooten (nicht im Preis enthalten) in die wunderschöne Grotte. Anschließend geht es weiter durch den beliebten Badeort Birzebbugla nach Marsaxlokk, einem malerischen Fischerdorf mit netten kleinen Cafes. Am Nachmittag fahren Sie nach Mdina, die ehemalige Hauptstadt Maltas: Die schweigende Stadt. Mit ihren Klöstern und Palästen gleicht sie eher einer Festung. Einer der Höhepunkte des Tages ist die Besichtigung der traumhaften Kathedrale von Mdina.
8. Tag: Der Vormittag steht zur freien Verfügung – am Nachmittag unternehmen Sie eine Hafenrundfahrt durch den Marsamxetto (Yachthafen) und den Grand Harbour in Valletta. Sie besichtigen einen der größten Naturhäfen im Mittelmeer und sehen die antiken Bauwerke der Insel vom Wasser aus.
9. Tag: Malta – Sizilien – Einschiffung in Palermo - Nachdem Sie am frühen Morgen von Malta zurück nach Pozzallo an der Südküste Siziliens übergesetzt haben, beginnt nun der zweite Teil der Inselerkundung. Sie fahren entlang der Südküste über Ragusa und Agrigent (hier machen Sie einen Rundgang durch das Tal der griechischen Tempel) nach Palermo. Am Nachmittag erkunden Sie mit ihrem Reiseführer die Stadt: Sie sehen u.a. den Normannendom, die Kathedrale und die pulsierenden Märkte in der Altstadt. Man findet hier auch Bauwerke der Byzantiner, Araber und Normannen. Vor Abfahrt der Fähre genießen Sie noch ein Abendessen in einem typischen Restaurant in Palermo. Am Abend Einschiffung und Abfahrt Richtung Genua.
10. Tag: Ankunft Genua - Nach Ankunft der Fähre am frühen Abend Weiterreise zur Zwischenübernachtung im Raum Alessandria.
11. Tag: Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Fährüberfahrten Genua-Palermo-Genua (inkl. Nächtigung in 2-Bett-Kabinen Innen und Frühstücksbuffet) und Pozallo-Malta-Pozallo


1 x Halbpension auf Sizilien


6 x Halbpension auf Malta


1 x Halbpension im Raum Alessandria


Sämtliche Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse, Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet


2 x Abendessen vor Abfahrt der Fähre (1 x Genua & 1 x Palermo)


Halbtages-Führung Valletta


Hafenrundfahrt in Valletta


Ganztages-Führung Inselrundfahrt Malta


Ganztages-Führung Marsaxlokk, Mdina, Blaue Grotte


Ganztages-Ausflug Gozo (mit örtl. RL) inkl. Fähre


Führungen in Agrigent (Tal der Tempel , 2 Std) und in Palermo

Nächtigungssteuer Malta

EUR 1.295,--
EUR 139,-- EZZ (Hotels gesamt)
Aufpreise pro Person:
EUR 70,-- 2-Bett-Kabine außen
EUR 100,-- 1-Bett-Kabine innen
EUR 180,-- 1-Bett-Kabine außen


nach oben
Buchen









Italien Mondäner Comer-See und verträumter Iseo-See

Mi 03. – So 07. Mai 2017, 5 Tage

1. Tag: 05.30 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Villach – Padua – Monza – Erba. Fahrt zum Hotel und Zimmerbezug.
2. Tag: Schifffahrt und Villenromantik am Comer See - Entdecken Sie heute Como, die reizvolle Stadt an der südlichen Seebucht. Die Piazza Cavour verbindet die Seepromenade, an der sich der Hafen voller luxuriöser Jachten befindet, mit der gemütlichen Altstadt. Nach einer Führung, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Dom und das Rathaus Broletto sehen, tauchen Sie ein in die „Welt der Reichen“. Während einer einstündigen Schifffahrt genießen Sie den Blick auf die Villen und Paläste mit bezaubernden Gartenanlagen. Dem erfrischenden Ausflug folgt ein kleiner Spaziergang, bei dem Sie die schöne Parkanlage der Villa Olmo besuchen. Ihren Namen verdankt sie den Ulmen, die in ihrem gepflegten Garten wachsen. Die Villa im neoklassizistischen Stil fügt sich harmonisch in das Panorama der grünen Parkanlage am Seeufer ein. Zum Abschluss genießen Sie - typisch italienisch - einen Aperitif mit kleinen Happen in einem Lokal in Como.
3. Tag: Per Standseilbahn unterwegs in Bergamo – Heute geht es nach Bergamo. Die beeindruckende Stadt ist unterteilt in eine Ober- und Unterstadt, die durch eine historische Standseilbahn miteinander verbunden sind. In der Oberstadt können Sie viele außergewöhnliche architektonische Kunstwerke bewundern, umschlossen von venezianischen Mauern. Spazieren Sie durch die romantischen, mittelalterlichen Gassen! Am Nachmittag fahren Sie in die ehemalige Herzogenstadt Monza, die wegen der Formel 1 berühmt ist. Bei einer Führung durch die schöne Altstadt können Sie unter anderem das alte Rathaus und den Fluss Lambro mit der Brücke und ihren markanten Löwen sehen. Schlendern Sie durch die elegante Straße Via Carlo Alberto. Sehenswert ist der Dom mit seinem Museum. Hier wird die eiserne Krone aufbewahrt, mit der einst die italienischen Könige und auch Napoleon Bonaparte gekrönt wurden.
4. Tag: Idyllische Schifffahrt auf dem Iseo See und köstlicher Wein - Lernen Sie einen See kennen, der bisher noch nicht vom Massentourismus überrannt wird und daher noch viel von seiner ursprünglichen Schönheit bewahrt hat – den Iseo See. Entlang des Ufers finden sich noch viele Fischerdörfer mit den typischen engen Gassen. Bei einer Mini-Kreuzfahrt mit dem Privatboot über den Iseo See bewundern Sie die drei Inseln des Sees aus der Nähe. Die zwei kleineren Inseln Loreto und San Paolo befinden sich in Privatbesitz. Die größte Insel namens Monteisola erwartet Sie für einen Besuch. Lernen Sie bei einem Spaziergang die schönsten Plätze der Insel kennen. Zurück an Land geht die Fahrt mit dem Bus weiter in einen typischen italienischen Agriturismo, eine Art Bauernhof. Neben Wein werden hier auch noch andere lokale Spezialitäten produziert. Genießen Sie ein 2-Gang Menü mit Köstlichkeiten der Region und drei verschiedenen Weinsorten aus dem Franciacorta-Gebiet. Nach diesem kulinarischen Leckerbissen fahren Sie durch die Weinanbauregion und sehen selbst, wo die exklusiven Weine angebaut
werden.
5. Tag: Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


4 x Halbpension im 4-Stern-Hotel Leonardo da Vinci in Erba (od. gleichwertig) www.hotelleonardodavinci.com


Ganztages-Führung Como, Schiffsrundfahrt und Villa Olmo


Schiffsrundfahrt ab Como (ca 1 Std.)


Aperitif inkl. kleinem Buffet im Restaurant in Como


Stadtführung Bergamo (1 Std.)


Fahrt mit der Standseilbahn Bergamo-Oberstadt und retour


Stadtführung Monza (3 Std.)


Ganztages-Führung Iseo-See


Mini-Kreuzfahrt auf dem Iseo-See

Mittagessen ( 2 Gänge) inkl. Aperitif und 3 Weinsorten im Agriturismo

EUR 559,--
EUR 95,-- EZZ


nach oben
Buchen



Ungarn Westungarn – Köszeg und Szombathely

So 28. Mai 2017

06.30 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Mattersburg – Oberpullendorf – Treff mit der Reiseleitung - Fahrt nach Köszeg (Güns) - die einzige Stadt der Welt, in der man anlässlich des Sieges über die Türken nicht nur um 12, sondern auch um 11 Uhr die Glocken läuten lässt – sodann Mittagessen – Weiterreise nach Szombathely (Stein am Anger) – Stadtbesichtigung: die Stadt nannte man früher Savaria, durch sie verlief der berühmte Bernsteinweg, ein Handelsweg, der früher das Baltische Meer und das Römische Reich verbunden hat. Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Ganztägige örtl. RL


Stadtbesichtigung Köszeg und Szombathely

Mittagessen (3 Gänge)

EUR 49,--


nach oben
Buchen







Italien Familienreise - Smaragdinsel Sardinien

Sa 27. Mai – Fr 02. Juni 2017, 7 Tage

Reisebegleitung: Erwin & Mag. Elke M. Penner

4 Sterne-Traum-Hotel direkt am Meer! Standorthotel – exzellenter Service und stilvolles Ambiente! Unsere Traditions-Reise zum Gedenken an unsere Seniorchefin Maria Penner, die immer sehr gerne gereist ist!

1. Tag: 06.00 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Villach – Padua – Florenz – Livorno –abends Fährüberfahrt nach Sardinien.
2. Tag: Ausschiffung - Die atemberaubende Fahrt entlang der weltberühmten Costa Smeralda mit ihrem türkisblauen Meer, den traumhaften Buchten und dem glasklaren Wasser führt Sie vorbei an Granitklippen und weißen Sandstränden mit Blick auf das smaragdblaue Meer. Aufenthalte in wunderschönen Orten wie Porto Cervo, dem Hauptort der Costa Smeralda, der mit seinem Yachthafen Treffpunkt der Reichen und Schönen ist. Cala di Volpe und Porto Rotondo laden zu Spaziergängen und eigenen Entdeckungen ein.
3. Tag: Heute begrüßt Sie die Korallenküste mit dem malerischen Städtchen Alghero. Dicke Mauern umschließen die Altstadt, die auf einem Felsvorsprung liegt. Schmale Gassen und Steinstufen führen zu den Plätzen und Kirchen. Der Ort ist abgeschirmt von einer meterdicken Stadtmauer, die von Basteien und Rundtürmen geprägt ist und in Korallentönen schimmert. Im 14. Jh. war die Hafenstadt spanische Kolonie und noch heute verströmt sie katalanisches Flair. Am Nachmittag erreichen Sie quer durch die Insel die Costa Smeralda.
4. Tag: Schiffsausflug Insel Maddalena – Heute unternehmen Sie einen unvergesslichen Bootsausflug zur Insel Maddalena. Das smaragdgrüne, traumhafte Meer um das Archipel “La Maddalena” lässt einen glauben, man sei in einem tropischen Paradies. Aufgrund ihrer einzigartigen Flora und Fauna wurden die Inseln des Archipels zum Nationalpark erklärt. La Maddalena ist der Hauptort der gleichnamigen Insel und eine kleine romantische Hafenstadt mit viel Charme. Erster Aufenthalt ist Santa Maria (ca 1 Std.). Weiter geht es zur einzigartigen „Spiaggia rosa“, dem rosa Strand des Archipels. Aufenthalte in Spargi und Maddalena runden das Programm ab. Während der Fahrt gibt es für alle einen Nudelteller an Bord.
5. Tag: Heute machen Sie eine Rundfahrt durch die wunderbare Landschaft der Gallura mit ihren Weinbergen, mächtigen Kork- und Steineichen und Kastanienwäldern. In Tempio lohnt sich ein Bummel durch die malerischen Gassen. In einer Korkfabrik erfahren Sie viel Wissenswertes über diesen wertvollen Rohstoff. Unweit vom kleinen Örtchen Luras stehen zwei der ältesten Olivenbäume ganz Italiens. Der Stamm des größten Baums hat in einem Meter Höhe einen Umfang von zwölf Metern. Die beiden Bäume sind als Naturdenkmal staatlich geschützt (Eintritt extra).
6. Tag: Castelsardo und Fährüberfahrt - Entlang der zauberhaften Nordküste erreichen Sie Castelsardo. Das stattliche mittelalterliche Kastell sitzt auf einem Fels, um dessen Fuß sich die malerischen Gassen gruppieren. Hier finden Sie Handwerkerstände, die Körbchen aus wilden Palmenblättern anbieten. Abends Einschiffung auf die Fähre nach Livorno.
7. Tag: Ankunft in Livorno und Heimreise.


Im Preis inklusive: „Verwöhnpaket“ wie bei Maria Penner:
Begrüßungsschnapserl, Würstelparty bei der Anreise inkl. 1 Getränk, Mehlspeisen, Kaffee und Süßigkeiten während der ganzen Reise, persönliche & familiäre Betreuung.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Fährüberfahrt Livorno – Olbia/Golfo Aranci – Livorno inkl. Frühstück


4 x Halbpension im 4-Stern-Grand Hotel Smeraldo Beach in Baja Sardinia www.grandhotelsmeraldobeach.it


Willkommensdrink


Halbtages-Ausflug Costa Smeralda (mit örtl. RL)


Halbtages-Ausflug Alghero (mit örtl. RL)


Ganztages-Ausflug Gallura-Rundfahrt (mit RL)


Besichtigung einer Korkfabrik


Halbtages-Führung Castelsardo

Ganztägige Schiffahrt inkl. Nudelteller an Bord zum Archipel der Maddalena (mit örtl. RL)

EUR 849,--
EUR 149,-- EZZ
(Schiff: Einzel-Kabine-Innen + Hotel)

Aufpreis 2-Bett-Kabine außen:
EUR 28,-- pro Person (hin und retour)
Aufpreis 1-Bett-Kabine außen:
EUR 56,-- pro Person (hin und retour)


nach oben
Buchen







Österreich Pfingsten am Wolfgangsee

Mi Sa 03. – Di 06. Juni 2017, 4 Tage
Feiertagstermin!

1.Tag: 06.30 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Linz – Mondsee – St. Gilgen – Fahrt zu unserem Hotel – Gelegenheit zum Mittagessen – anschließend Zimmerbezug. Nachmittags Schifffahrt auf dem Wolfgangsee von St. Gilgen nach Strobl – Weiterreise mit dem Bus nach Bad Ischl – dort Fahrt mit dem Kaiserbummelzug – sodann Freizeit - spazieren Sie entlang der Traun-Promenade oder genießen Sie einen Kaffee und die berühmten Ischler-Krapferl beim „Zauner!“
2. Tag: Ausflug Postalmstraße – Gosausee – heute geht es von St. Gilgen über Strobl auf die Postalm – mit Aufenthalt bei der Welserhütte – Weiterreise über Abtenau nach Gosau – nachmittags Gelegenheit zu Spaziergängen am Vorderen Gosausee oder zur Auffahrt mit der Gosaukammbahn auf die Zwieselalm – Rückfahrt über Bad Goisern ins Hotel.
3. Tag: Schafbergbahn – Fahrt nach St. Wolfgang - Berg-und Talfahrt mit der Schafbergbahn: vom Gipfel auf ca 1.800 m Seehöhe haben Sie einen fantastischen Ausblick über das Salzkammergut! Nachmittags Freizeit in St. Wolfgang – sodann Rückfahrt ins Hotel.
4. Tag: Heimreise über Bad Aussee – Bad Mitterndorf – Auffahrt mit dem Bus auf die Tauplitzalm – Gelegenheit zum Mittagessen – nachmittags Weiterfahrt über Liezen – Semmering – Aufenthalt beim Kirchenwirt in Maria Schutz – in die Heimatorte.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


3 x Halbpension im 3-Stern-Hotel Sonnwirt in St. Gilgen www.hotel-sonnwirt.at


Schifffahrt St.Gilgen – Strobl


Fahrt mit dem Kaiserbummelzug in Bad Ischl


Ausflug Postalmstraße – Gosausee

Berg-und Talfahrt mit der Schafbergbahn

EUR 459,--
EUR 45,-- EZZ


nach oben
Buchen



Österreich Grüner See & Tragöß

So 11. Juni 2017

06.30 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Semmering – Bruck/Mur – Tragöß – Grüner See – jedes Jahr nach der Schneeschmelze füllt sich der See aus dem Quellgebiet des Hochschwab. In seinem kristallklaren Wasser spiegeln sich die umliegenden Berge und Sie erleben eines der schönsten Naturwunder dieser Region! Sodann Gelegenheit zum Mittagessen – nachmittags Fahrt über Aflenz nach Mariazell (freier Aufenthalt) – Abschluss bei einem gemütlichen Mostheurigen – Heimreise.

 Leistungen:
Busfahrt lt. Programm

EUR 33,--


nach oben
Buchen









Deutschland Wildromantisches Erzgebirge

So 18. – Do 22. Juni 2017, 5 Tage

1. Tag: 07.00 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Prag – Schwarzenberg – Fahrt zu unserem Hotel und Zimmerbezug. Vor dem Abendessen bekommen Sie einen Begrüßungstrunk.
2. Tag: Heute machen Sie einen Ausflug nach Oberwiesenthal am Fuße des Fichtelbergs (höchstgelegene Stadt Deutschlands). Steigen Sie dabei ab Cranzahl um in die Fichtelbergbahn, die seit nunmehr über 110 Jahren verkehrende Schmalspurbahn Cranzahl-Kurort Oberwiesenthal. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Fichtelberg-Schwebebahn, die älteste Seilschwebebahn Deutschlands, sowie die Fichtelberg-Schanze. Danach besuchen Sie die Bergstadt Annaberg-Buchholz mit der St. Annen-Kirche, eine spätgotische Hallenkirche, die zu den größten und schönsten ihrer Zeit in Sachsen zählt und als Wahrzeichen der Stadt weithin sichtbar ist. Zum Abschluss des Tages lernen Sie bei einer Stadtführung die denkmalgeschützte Altstadt von Schwarzenberg, der Perle des Erzgebirges, kennen. Kirche und Schloss bilden die beiden Wahrzeichen der Stadt. Die St.-Georgen- Kirche, 1690 im Stil des Barock erbaut, fasziniert ihre Besucher durch die schöne Inneneinrichtung, das schmiedeeiserne Altargitter und die freitragende Decke.
3. Tag: Ihr heutiger Ausflug führt Sie in die Spielzeugmetropole Seiffen. Bei einem Besuch des Spielzeugmuseums, einer Schauwerkstatt oder einem der zahlreichen Holzwarenhersteller werden sicher auch bei Ihnen Erinnerungen an die Kindheit wach. Auch die spätbarocke achteckige Rundkirche ist sehenswert. Im Anschluss fahren Sie entlang der Silberstraße in die Bergstadt Freiberg. Sehenswert sind der Dom mit der Silbermannorgel sowie der Marktplatz.
4. Tag: Heute fahren Sie in die Berg- und Stickereistadt Eibenstock. Sie statten der Funke Stickerei GmbH einen Besuch ab. Dort angekommen, werden Sie mit einem Glas Sekt empfangen. Die Firma ist ein traditioneller Stickereibetrieb, welcher Anfang des 20. Jh. gegründet wurde. Noch heute werden von den Beschäftigten hochwertigste Erzeugnisse hergestellt.
Anschließend geht es weiter in die Bergstadt Schneeberg. Zu den Sehenswürdigkeiten im historischen Stadtkern der Bergstadt zählen das neogotische Rathaus, diverse Barockbauten und bergbauliche Denkmäler. Sehenswert ist auch das Museum für bergmännische Volkskunst (Schnitzkunst des Westerzgebirges). Auf dem Rückweg besichtigen Sie die Likörfabrik Lautergold in Lauter. Deren Geschichte ist fast ebenso alt wie die des Ortes, denn der Betrieb hat seine Wurzeln in den ältesten Laborantenfamilien des Erzgebirges. Neben der überaus günstigen Gelegenheit, das eine oder andere Likörchen gleich einmal an Ort und Stelle zu verkosten, erleben Sie auf eindrucksvolle Art und Weise, wie die Lautergold Spirituosen-Spezialitäten auch heute noch traditionell nach alter Laborantenkunst naturrein aus Kräutern, Wurzeln, Wildfrüchten - dem Rohstoffpotenzial des Erzgebirges, destilliert werden.
5.Tag: Heimreise.


Unser Hotel: www.neustaedterhof.de
Hotel Neustädter Hof: Dieses schöne 4-Stern-Hotel liegt in Schwarzenberg, im Herzen des West-Erzgebirges. Die ursprüngliche Landschaft und die vielen Wälder laden zum Spazierengehen ein. „Ankommen, entspannen und sich wohlfühlen“, so lautet hier das Motto. Das Hotel verfügt über gemütlich eingerichtete Zimmer, ein Restaurant (internationale Küche und regionale Spezialitäten), einen Biergarten (idyllisch am Bach gelegen) sowie ein „Freizeitgewölbe“ (Sauna, Solarium, Whirlpool, Fitnessgeräte).

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Begrüßungstrunk


4 x Halbpension im Hotel Neustädter Hof in Schwarzenberg www.neustaedterhof.at


1 x Grillbuffet (im Rahmen der HP)


1 x Erzgebirgisches Spezialitätenbuffet (im Rahmen der HP)


Ausflug Oberwiesenthal (inkl. örtl. RL)


Ausflug Seiffen (inkl. örtl. RL)


Ausflug Eibensstock - Schneeberg – Lauter (inkl. örtl. RL)


Dampfzugfahrt mit der Fichtelbergbahn


Besichtigung St. Annen-Kirche


Stadtführung Schwarzenberg


Besichtigung Dom in Freiberg (inkl. Orgelspiel)

Eintritt Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg

EUR 459,--
EUR 45,-- EZZ


nach oben
Buchen



Österreich „Schwimmende Almhütte“

So 09. Juli 2017

07.15 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – A 1 – (Kaffee/WC-Pause) - Amstetten – Waidhofen – Weyer - Großraming - mittags gehen Sie an Bord der „Schwimmenden Almhütte“ - Rundfahrt durch das malerische Ennstal, vorbei an wildromantischen Uferlandschaften am Rande des Nationalparks Kalkalpen – während der Rundfahrt genießen Sie ein gutes Mittagessen – nachmittags Heimreise über Weyer und den Saurüssel - Hollenstein – Göstling – Lunzer See – dort Aufenthalt (Gelegenheit zu einer Schifffahrt oder zum Spaziergang) - Abschluss bei einem Mostheurigen - Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Rundfahrt mit der „Schwimmenden Almhütte“


1 Teller saftiger Sur/Schweinsbraten mit Semmelknödel & Krautsalat

Musikalische Unterhaltung am Floß

EUR 65,--


nach oben
Buchen







Deutschland Europapark Rust - Deutschlands größter Ferienpark

Mi 12. – Sa 15. Juli 2017 , 4 Tage

...ein Paradies für Kinder und Erwachsene! Der Europapark Rust ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie, es gibt über 100 spannende Attraktionen und internationale Shows zu erleben.
Für Kinder ab 4 Jahren geeignet!

1. Tag: 05.45 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Passau – Stuttgart – Karlsruhe – Offenburg – Rust b. Freiburg. Abends Ankunft und Fahrt zu unserem Hotel.
2. Tag: Nach dem Frühstück haben Sie den ganzen Tag Zeit, um den Europapark mit seinen vielen Attraktionen zu erkunden. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick bei einer Rundfahrt mit der Panorama-Eisenbahn und erleben Sie die vielfältigen Angebote des Vergnügungsparks!
3. Tag: Auch heute steht Ihnen der ganze Tag für den Europapark zur Verfügung.
4. Tag: Nach dem Frühstück Heimreise (auf derselben Strecke wie Anreise).


Unser Hotel:
Das 3-Stern-Hotel Andante befindet sich direkt neben dem Europapark Rust. Zum Haupteingang sind es ca. 15 Gehminuten. Es gibt auch einen kostenlosen Shuttleservice zum Europapark. Am Abend Ausgang direkt zum Hotel möglich. Das Hotel verfügt über Außenschwimmbad, Liegewiese, Aufzug und á la carte-Restaurant. Es besteht die Möglichkeit, am Abend im Hotel á la carte zu essen. Alle Zimmer sind mit DU/WC, Fön, Telefon und Kabel-TV ausgestattet.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


3 x Nächtigung/Frühstücksbuffet im 3-Stern-Hotel Andante/Rust www.andante-hotel-rust.de


2-Tages-Eintrittspass für den Europapark Rust

Überraschungsgeschenk für jedes Kind

Belegung               Erwachsene    Kinder *)
4-Bett-Zimmer     EUR 369,--        EUR 309,--
3-Bett-Zimmer     EUR 389,--        EUR 329,--
2-Bett-Zimmer     EUR 419,--        EUR 359,--
1-Bett-Zimmer     EUR 525,--

Preise gelten bei Unterbringung im Zimmer mit mind. 1 Erw. – pro Zimmer bis zu 4 Pers. möglich (Kinder inbegriffen), 5-Bett-Belegung auf Anfrage!
*) Kinder 4–15 Jahre (vor 16. Geb.)


nach oben
Buchen









Schweden Auf den Spuren der Inga Lindström

So 25. Juni – So 02. Juli 2017, 8 Tage

Erleben Sie auf dieser Reise Schwedens schönste Seiten! Sörmland mit seiner malerischen Landschaft, den schönen Städtchen und den roten Holzhäuschen, Schwedens Hauptstadt Stockholm sowie eine tolle Schifffahrt auf dem Göta-Kanal, dem „Blauen Band Schwedens!“

1. Tag: 06.00 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Anreise über Dresden – Berlin - nach Rostock, der größten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Bevor Sie auf die Nachtfähre Richtung Schweden gehen, genießen Sie ein Abendessen (3 Gänge) im Brauhaus „zum Alten Fritz“. Am späten Abend heißt es „Leinen los“. Mit einem Schiff der TT-Line reisen Sie über Nacht in Richtung Schweden.
2. Tag: Trelleborg – Jönköping - Am Morgen Ankunft in Trelleborg, der südlichsten Stadt Schwedens. Auf dem Weg nach Norden machen Sie einen Stopp in Helsingborg. Zu den Attraktionen der Stadt zählen das imposante Rathaus, die Altstadt und der Backsteinturm Kärnan, der einst zu einer Festung gehörte. Weiters besichtigen Sie auch das höchste Gebäude Skandinaviens, den spektakulären „Turning Torso“. Weiter geht es in das Landesinnere, über Värnamo nach Jönköping. Die größte Stadt Smalands liegt malerisch an der Südspitze des Vätternsees, dem zweitgrößten See des Landes. Nachmittags können Sie das einzige Streichholzmuseum der Welt besuchen - es erinnert an den einstigen Exportschlager (Eintritt extra). Die Sammlung umfasst Werkzeuge, Streichholzmaschinen, die typische Wohnung eines Arbeiters, sowie tausende verschiedene Streichholzschachteln und Etiketten.
3. Tag: Jönköping – Göta-Kanal – Södertälje - Heute besuchen Sie Gränna: dieses Städtchen ist durch die vielen kleinen Zuckerbäckereien bekannt, die Sie besuchen können. Das heutige Highlight ist das „Blaue Band“ Schwedens, der berühmte Göta-Kanal: Er verbindet Göteborg mit Stockholm und galt einst als Weltwunder. Bei einer Fahrt auf dem Kanal passieren Sie einige der Schleusen – stets ein spannendes Schauspiel. Sodann machen Sie einen Abstecher nach Vadstena, reizvoll am Vätternsee gelegen. Hier ist die Heilige Birgitta allgegenwärtig, auf deren Initiative hin im 14. Jh. das Birgittinen-Kloster entstand und Vadstena zu einem Wallfahrtsort wurde. Besichtigen können Sie die alte Klosterkirche und außerdem das Schloss Vadstena, das im 16. Jh. im Renaissancestil erbaut wurde. Am Abend erreichen Sie Södertälje.
4. Tag: Södertälje – Ausflug Stockholm - Heute erleben Sie die Schönheiten Stockholms während einer Stadtführung: Sie sehen u.a. das imposante Stadshuset, in dessen Blauer Halle alljährlich das große Bankett nach der Nobelpreisverleihung stattfindet. Auf der Insel Stadsholmen finden Sie die hübsche Altstadt Gamla Stan mit ihren engen Gassen und das Königliche Schloss, einer der bedeutendsten Barockbauten Nordeuropas. Nachmittag Gelegenheit zum Besuch des berühmten Vasa-Museums oder von Skansen, dem ältesten Freilichtmuseum der Welt.
5. Tag: Södertälje – Örebro - Heute erkunden Sie die Provinz Sörmland, in der viele Szenen aus den packenden Liebesgeschichten der Inga-Lindström-Filme gedreht wurden: Pittoreske Städtchen mit bunten Holzhäusern, verwinkelte Gässchen und malerische Hafenorte, wunderschöne Herrenhäuser in der lieblichen Landschaft. Besuchen Sie die Originalschauplätze der romantischen Geschichten in Trosa, Nyköping und im Naturreservat Stendörren - Weiterreise nach Örebro. Das Wahrzeichen der Stadt ist das stattliche Schloss, auf einer Insel im Fluss gelegen.
6. Tag: Örebro – Malmö - Auf Ihrem Weg nach Süden sehen Sie die Stadt Mariestad mit ihrem Dom und den Vänern, den größten See Schwedens. Geprägt wird er durch eine unendlich erscheinende Wasserfläche, lange Strände, zahlreiche Buchten und tausende kleine Schäreninseln. Im Süden Schwedens erreichen Sie sodann Malmö, die drittgrößte Stadt Schwedens. Die malerische Fachwerk-Altstadt, die St.-Petri-Kirche, die Apotheke Lejonet und das Thottska Huset sind sehenswerte Zeugen der wechselvollen Geschichte.
7. Tag: Malmö - Trelleborg - Fähre - Rostock – Berlin - Am Morgen geht es mit der Fähre von Trelleborg nach Rostock - lassen Sie sich die Seeluft um die Nase wehen, bevor Sie am frühen Nachmittag Rostock erreichen. Weiterreise nach Berlin, die Hauptstadt Deutschlands – Fahrt zu unserem Hotel und Zimmerbezug. Mit der U-Bahn können Sie ins Zentrum fahren und noch einen Abendbummel am Ku´damm machen.
8. Tag: Nach dem Frühstück verlassen Sie Berlin und treten die Heimreise an.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Abendessen in Rostock (3 Gänge)


Nachtfähre Rostock – Trelleborg in 2-Bett-Kabine außen (2 untere Betten) inkl. Frühstücksbuffet


6 x Halbpension in Hotels der guten Mittelklasse


Bootsfahrt auf dem Götakanal(Berg-Borensberg)


Stadtführung Stockholm

Halbtägige Führung Sörmland

EUR 895,--
EUR 195,-- EZZ (nur Hotel)
Aufpreis 1-Bett-Innen-Kabine:
EUR 40,--


nach oben
Buchen







Baltikum Streifzug durch das Baltikum

Die 18. – Mi 26. Juli 2017, 9 Tage

1. Tag: 06.30 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien 21. – Brünn – Katowice – Warschau.
2. Tag: Warschau – Masuren
Vormittags erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter Warschau. Die polnische Hauptstadt ist mit 7 Mio. Einwohnern die größte Stadt des Landes. Die Altstadt Warschaus wurde im Krieg beinahe vollständig zerstört und in den Nachkriegsjahren (1949-1953) wieder aufgebaut.
Sie fahren weiter in die Masuren, auch „Land der tausend Seen“ genannt. Durch Flüsse, Kanäle und Schleusen miteinander verbunden, bilden sie eine Wasserroute für die Binnenschiffahrt und den Wassertourismus.
3. Tag: Masuren – Vilnius - Herzlich willkommen in Litauen. Vilnius überrascht den Besucher mit einer Vielzahl prächtiger barocker Kirchen und Gebäude. Klöster und Kirchen bestimmen das Stadtbild. Das Universitätsviertel mit seinen italienisch inspirierten Innenhöfen, der imposanten St. Johanneskirche und der Bibliothek stellt ein einmaliges architektonisches Ensemble dar.
4. Tag: Vilnius – Klaipeda – Heute geht Ihre Reise über Kaunas nach Klaipeda. Die in Klaipeda ansässigen Kaufleute und Handwerker haben ihr architektonisches Gepräge mitbestimmt. Namen wie Bäcker- oder Schlosserstraße erzählen von den hier betriebenen Gewerben. Südlich des Marktplatzes befinden sich die besterhaltensten Gebäude aus deutscher Vergangenheit. Am Abend genießen Sie Ihr landestypisches Abendessen (z.B. Rübensuppe, „Zeppelinai“ litauische Hackfleischklöße in Specksoße sowie Apfelstrudel) in einem Stadtrestaurant.
5. Tag: Klaipeda – Kurische Nehrung – Berg der Kreuze – Riga – Wer an die Kurische Nehrung kommt, erlebt ein Wechselspiel der Landschaft pur: An die Sahara erinnernde Sandflächen, die höchsten Dünen Europas, endlos scheinende Strände, weite Buchten mit klarem Wasser sowie Kiefer- und Buchenwälder. Gegen Mittag Weiterreise nach Riga. Unterwegs besichtigen Sie den Berg der Kreuze bei Siauliai.
6. Tag: Riga – Pärnu – Tallinn - Riga wurde 1201 von Bischof Albert gegründet und ist die größte Stadt der drei baltischen Hauptstädte. Während des Stadtrundganges durch die Altstadt sehen Sie unter anderem das Rigaer Schloss, den Dom, die Petrikirche, die Drei Brüder, die Große und die Kleine Gilde und das Freiheitsdenkmal. Über Pärnu erreichen Sie am Abend die estnische Hauptstadt Tallinn.
7. Tag: Tallinn – Entlang der alten Stadtmauer entdecken Sie die Altstadt von Tallin mit Besuch der Burg, des Doms, der Alexander-Newskij-Kirche und des mittelalterlichen Rathauses. Abends Einschiffung auf ein Fährschiff der Tallink Silja nach Stockholm.
8. Tag: Stockholm – Morgens Ankunft in Stockholm, die „Beauty on Water“ genannt wird. Nach dem Verlassen der schwedischen Hauptstadt Weiterreise nach Trelleborg zur Einschiffung auf die Nachtfähre nach Rostock.
9. Tag: Morgens Ankunft in Rostock und Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


6 x Halbpension in Mittelklassehotels (davon


1 x landestypisches 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Klaipeda)


Nachtfähren: Tallin – Stockholm und Trelleborg – Rostock (jeweils in 2-Bett-Kabinen-Innen, mit 2 x Frühstück und Abendessen an Bord)


Stadtführung Warschau (3 Std.)


Durchgehende örtliche Reiseleitung im Baltikum


Gebühren Kurische Nehrung und Fährüberfahrt

Besuch „Berg der Kreuze"

EUR 995,--
EUR 129,-- EZZ (nur Hotels)
Aufpreise pro Person:
EUR 85,-- 1-Bett-Kabine-Innen
EUR 36,-- 2-Bett-Kabine-Außen
(Betten nebeneinander)


nach oben
Buchen









Schweiz Berner Oberland - Eiger, Jungfrau und Mönch

Sa 29. Juli – Do 03. Aug. 2017, 6 Tage

Interessantes Rahmenprogramm - bequeme An- und Rückreise! Hotel in Traumhafter Panoramalage mit herrlichem Ausblick auf die Schweizer Bergwelt!
Die Schweiz ist nicht nur wegen ihres harten Frankens, Käse und Schokolade berühmt, sondern auch wegen der vielfältigen, interessanten Bahnstrecken. Die Jungfraubahn feierte im Jahr 2012 ihr 100-jähriges Jubiläum.

1. Tag:
06.15 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Salzburg – Innsbruck – Feldkirch. Gelegenheit zu einem kleinen Stadtbummel – sodann Fahrt zu unserem Hotel im Raum Feldkirch.
2. Tag: Feldkirch – Sargans – Luzern (Freier Aufenthalt mit Gelegenheit zum Besuch der schönen Altstadt und zu einem Spaziergang, zB. über die Kapellbrücke) – Weiterreise zum Brienzer See – Schifffahrt von Interlaken nach Brienz – Weiterfahrt nach Hasliberg zu unserem Hotel und Zimmerbezug.
3. Tag: Grindelwald – heute erleben Sie den ersten Höhepunkt Ihrer Reise: über Interlaken fahren Sie nach Grindelwald – die gewaltigen Bergriesen Jungfrau, Mönch und Eiger mit der berühmt-berüchtigten Nordwand liegen nun unmittelbar vor Ihnen. Sie fahren mit der Zahnradbahn auf die Kleine Scheidegg – dort genießen Sie das Mittagessen in einem Bergrestaurant (3-Gänge) – Gelegenheit zur Weiterfahrt auf das Jungfraujoch (höchster Bahnhof Europas, extra zu bezahlen). Von hier oben haben Sie prächtige Ausblicke auf die mächtigsten Gletscher und die schönsten Viertausender der Westalpen. Weiterreise mit der Bahn nach Lauterbrunnen, wo Ihr Bus auf Sie wartet. Rückfahrt ins Hotel.
4. Tag: Ausflug Drei-Pässe-Rundfahrt – heute lernen Sie drei beeindruckende Pässe kennen: über den knapp 2.200 m hohen Grimselpass fahren Sie zunächst nach Gletsch, wo Sie erstmals den riesigen Rhonegletscher sehen. Von hier Fahrt mit der original restaurierten Furka-Dampfbahn über den Furka-Pass nach Realp - weiter geht es in das malerische Bergdorf Andermatt und durch die Schöllenen-Schlucht hinunter nach Wassen. Rückfahrt ins Hotel über den Susten-Pass.
5. Tag: Von Hasliberg geht es nach Brienz, von dort Fahrt mit der historischen Dampf-Zahnradbahn auf das Brienzer Rothorn (Berg- und Talfahrt). Weiterreise über Luzern – Wädenswil – Einsiedeln (freier Aufenthalt im berühmten Wallfahrtsort, welcher Teil des Jakobsweges ist) – Sargans – Raum Feldkirch.
6. Tag: Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


2 x Halbpension im Mittelklassehotel im Raum Feldkirch


3 x Halbpension im 3-Stern-Hotel Panorama Hasliberg www.panorama-hasliberg.ch


Schifffahrt Interlaken – Brienz


Ganztägiger Ausflug Grindelwald


Zahnradbahn Grindelwald – Kleine Scheidegg – Lauterbrunnen


Mittagessen (3 Gänge) im Bergrestaurant auf der Kleinen Scheidegg


Ganztägiger Ausflug Drei-Pässe-Rundfahrt


Furka-Dampfbahn Gletsch – Realp

Historische Dampf-Zahnradbahn auf das Brienzer Rothorn (Berg- und Talfahrt)

EUR 915,--
EUR 109,-- EZZ


nach oben
Buchen









Polen Masurens Schönheiten

So 06. – Fr 11. August 2017, 6 Tage

Die Masuren – genießen Sie auf dieser Reise die Schönheit der unberührten Landschaft und entdecken Sie bei den Rundfahrten die traumhaften Sehenswürdigkeiten wie die „Heilige Linde“ (Wallfahrtskirche), die Kachelofen-Manufaktur und die Rastenburg oder das Waldgebiet „Johannisburger Heide“!

1. Tag: 06.30 Uhr Stockerau – Korneuburg - Wien – Brünn – Katowice – Warschau.
2. Tag: Warschau – Masuren - Heute geht es in die Masuren, auch „Land der tausend Seen“ genannt. Gegen Mittag treffen Sie Ihren Reiseleiter. Gleich nach der Ankunft geht es auf ein Schiff und die Wasserwelt wird erkundet.
3. Tag: Nördliche Masuren - Der Nordosten Polens ist eines der wenigen großen Gebiete Europas, in der die Landschaft noch ursprünglich ist und wo man die Natur noch in vollen Zügen genießen kann. Auf den Straßen sieht man noch häufig alte Pferdefuhrwerke, die Schornsteine und Strommasten werden im Sommer von zahlreichen Störchen besiedelt. Zunächst besichtigen Sie die Wallfahrtskirche Heilige Linde, ein im 17./18. Jh. errichtetes Jesuitenkloster, welches auch oft als „Perle des Barocks“ bezeichnet wird. Die Kachelofen Manufaktur am Schloss Nakomiady war der Traum des Besitzers Piotr. Die Herstellung der Kachelöfen, Fliesen und Keramik-Produkte durch filigrane Handarbeit wird Sie faszinieren!
4. Tag: Südliche Masuren - Heute besuchen Sie die Johannisburger Heide, den südlichen Teil der Masuren. Das zu 80% aus Nadelbäumen bestehende Waldgebiet ist die Heimat von Wildschweinen, Hirschen, Rehen, Elchen, Luchsen, Wölfen, Bibern, Adlern und Schwarzstörchen. Im Jagdhaus von Galkowen besuchen Sie die Gedenkstube für Gräfin Marion Dönhoff und danach das russische Philipponenkloster in Eckertsdorf. Im Lauf des heutigen Tages machen Sie auch eine Stakenbootsfahrt auf der Kruttinna
(1 Std.).
5. Tag: Masuren – Allenstein – Krakau – Nach dem Frühstück besichtigen Sie Allenstein/Olsztyn, am Westrand der Masurischen Seenplatte, inmitten bewaldeter Hügel gelegen. Die Wysoka Brama ist das einzige erhaltene der ursprünglichen drei Stadttore. Südwestlich des Hohen Tors liegt in einer Biegung des Flusses Lyna die Altstadt, die nach Kriegszerstörungen wieder aufgebaut wurde und sich damit ihr historisches Erscheinungsbild erhalten hat (Sehenswerter Marktplatz, Bürgerhäuser mit Laubengängen verbunden). In der Nähe der Altstadt gibt es noch einige sehr schöne Jugendstilhäuser. Sodann Weiterreise nach Krakau.
6. Tag: Krakau – Heimreise. Heute besuchen Sie Krakau, ehemals Polens Hauptstadt – sie ist bis heute das kulturhistorische Zentrum des Landes. Darüber hinaus darf man wohl behaupten: Es ist Polens schönste Stadt. Seit 1978 gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Vormittag machen Sie eine Stadtbesichtigung. Der Rynek (Markt) ist das Herzstück Krakaus, in seiner Mitte stehen die Tuchhallen (Sukiennice), die ebenso eine Besichtigung wert sind wie die Maria-Himmelfahrt-Basilika. Die Synagoge in Kazimierz gehört zu den bedeutendsten jüdischen Architekturdenkmälern sakraler Art. Am Nachmittag treten Sie die Heimreise an.

Unser Hotel:
Hotel Anek in Sensburg – Gehobene Mittelklasse, liegt im Zentrum der Stadt Mragowo (Sensburg) und unmittelbar am Czos-See. Das Hote

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


1 x Halbpension im 3-Stern-Hotel Ibis Zentrum in Warschau


3 x Halbpension im 3-Stern-Hotel Anek in Sensburg


1 x 3-Gang-Spezialitäten-Abendessen inkl. Aperitif (im Rahmen der HP)


1 x Halbpension im 3-Stern-Hotel Vienna House Easy Chopin in Krakau


Halbtages-Führung Masure inkl. Schifffahrt (1,5 Std.)


Ganztages- Führung Masuren mit Besuch Kloster Hl. Linde, Rastenburg, Kachelofen-Manufaktur


Ganztages-Führung Johannisburger Heide


Eintritt Philippinen-Kloster


Stakenbootsfahrt auf der Kruttinna


Eintritt Salon Marion Dönhoff


Stadtführung Allenstein inkl. Eintritt Burg

Stadtführung Krakau

EUR 549,--
EUR 95,-- EZZ

l bietet moderne und komfortable Innenräume, Restaurant, Bar, Grillplatz und Biergarten mit Blick auf den See. Die großzügigen Zimmer sind mit Schreibtisch, Telefon, TV, kostenfreiem WLAN, Radio und Badezimmer modern ausgestattet.


nach oben
Buchen





Österreich Donau in Flammen

Fr 11. – Sa 12. August 2017, 2 Tage

Erleben Sie auf dieser Reise „Traumschiff-Atmosphäre“ auf der Donau! Das elegante Galerie-Schiff verlässt am Abend den Linzer Hafen und entführt Sie auf eine tolle Reise: bei Einbruch der Dunkelheit wird synchron zu bekannten Melodien ein Brillantfeuerwerk gezündet, das Sie vom Freideck des Schiffes aus genießen können!

1.Tag: 13:00 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Linz –Fahrt zu unserem Hotel und Zimmerbezug. Sodann haben Sie noch etwas Freizeit. Abends Transfer zum Galerieschiff.
Abfahrt des Schiffes gegen 19:00 Uhr. Während der Schiffahrt serviert Ihnen die Bordcrew ein dreigängiges Gala-Menü. Eine Live-Band mit Tanzmusik sorgt für musikalische Unterhaltung! Das Feuerwerk startet gegen 22 Uhr, Rückkehr in den Hafen gegen Mitternacht. Transfer zum Hotel. Nächtigung.
2. Tag: Nach dem Frühstück lernen Sie die Linzer Innenstadt mit Ihrem Stadtführer kennen - lassen Sie sich vom Charme und der Attraktivität der oberösterreichischen Landeshauptstadt verzaubern!
Wie wäre es mit einem Stück der traditionellen „Linzer Torte“? Weiterreise mit dem Bus nach Linz/Urfahr und Auffahrt mit der Bahn auf den bekannten Pöstlingberg (eine der steilsten Adhäsionsbahnen Europas, extra zu bezahlen) – Gelegenheit zum Mittagessen – dann können Sie spazieren gehen (herrlicher Blick bis in das Alpenvorland) – oder Sie drehen eine Runde mit der „Grottenbahn“ – sodann Heimreise mit Heurigenbesuch in der Wachau.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


1 x Nächtigung/Frühstücksbuffet im 4-Stern-Hotel Am Schillerpark in Linz


Donauschiffahrt „Donau in Flammen“


Galamenü am Schiff (3 Gänge)


Livemusik und Tanz am Schiff

Stadtführung Linz

EUR 199,--
EUR 20,-- EZZ


nach oben
Buchen



Österreich Schafbergalm & Wolfgangsee - Erlebnis Bahn & Schiff

So 20. August 2017

06.00 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Kaffee/WC-Pause - Linz – Gmunden - Bad Ischl – St. Wolfgang – Auffahrt mit der Schafbergbahn zur Bergstation - kleiner Spaziergang zum Panoramablick rund um das Salzkammergut - sodann Gelegenheit zum Mittagessen - nach der Talfahrt Gelegenheit zu einem kleinen Spaziergang entlang des Seeufers – sodann Schifffahrt von Schafbergbahn nach St. Gilgen (kurzer Aufenthalt) – sodann über Mondsee und die Westautobahn Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Berg-und Talfahrt mit der Schafbergbahn

Schifffahrt Schafbergbahn - St. Gilgen

EUR 75,--


nach oben
Buchen



Österreich Almsee & Wildpark Cumberland

So 03. September 2017

06.00 Uhr Wien 21. - Korneuburg - Stockerau - Linz – Sattledt – Pettenbach – Scharnstein – Grünau im Almtal – Besuch des Cumberland-Wildparks (Eintritt extra zu bezahlen) – Weiterreise zum Almsee – Gelegenheit zum Mittagessen – sodann Freizeit für Spaziergänge in der herrlichen Umgebung – Heimreise.

 Leistungen:
Busfahrt lt. Programm

EUR 39,--


nach oben
Buchen











Norwegen Traumhaftes Südnorwegen - einzigartige Küsten, Fjelle und Fjorde

Mi 23. – Mi 30. August 2017, 8 Tage

1. Tag: 06.30 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Prag – Leipzig – Magdeburg – Raum Hannover. Zwischenübernachtung.
2. Tag: Hamburg –Flensburg – Hirtshals – am Abend legt eine der neuen Kreuzfahrt-Fähren der Fjord Line in Richtung Norwegen ab.
3. Tag: Fähre – Bergen – Hardangerfjord – Geilo - am frühen Morgen legt die Fähre in Stavanger an. Sodann genießen Sie das reichhaltige Frühstücksbuffet sowie die Weiterreise entlang der norwegischen Küste mit herrlichen Ausblicken, bevor Sie gegen Mittag Bergen erreichen. Hier werden Sie bereits zu einer Stadtführung erwartet: Hübsche Holzhäuser, die Lage am Byfjord, der lebhafte Fischmarkt und das alte Kaufmannsviertel Bryggen machen den Reiz der Metropole aus. Bryggen, einst ein Hansekontor, zählt mit seinen hübschen Holzhäusern heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Weiterreise - Sie sehen den Wasserfall Steindalsfoss, den malerischen Hardangerfjord - übrigens der zweitlängste Norwegens - und die Hochebene Hardangervidda mit ihren Bergseen und Mooren. Unterwegs kommen Sie über die 1300m lange Hardangerbrücke, eine der längsten Hängebrücken der Welt, und besichtigen den Wasserfall Vöringfoss, der in eine beeindruckende Schlucht stürzt. Ihr Ziel für die nächsten Tage ist der beliebte Ferienort Geilo am See Ustedalsfjorden.
4. Tag: Geilo – Sognefjord - Der Sognefjord, der sogenannte König der Fjorde, ist der längste und tiefste Fjord Europas. Über 200km reicht er ins Landesinnere, begrenzt von hoch aufragenden Bergen. Schon die Route dorthin ist ein Erlebnis, vorbei an den Gipfeln des Hallingskarvet Nationalparks und durch das wildromantische Aurlandstal. Und dann wird es noch spektakulärer - bei einer Schifffahrt von Flam nach Gudvangen, unter anderem durch den Naeröyfjord. Der stellenweise nur 200m schmale Seitenarm des Sognefjordes zählt sogar zum Weltnaturerbe der UNESCO! Sodann unternehmen Sie eine Fahrt mit der berühmten Flambahn von Flam nach Myrdal: auf der 20km langen Strecke in die schneebedeckte Bergwelt überwindet der Zug einen Höhenunterschied von 865m. In Myrdal steigen Sie um in die Bergenbahn und fahren zurück nach Geilo.
5. Tag: Geilo – Ausflug Hemsedal und Borgund - heute erleben Sie idyllische Landschaften, aber auch Bergseen und die karge Weite des Fjells. Im Hemsedal bewundern Sie den Wasserfall Rjukandefoss. Eine der schönsten Stabkirchen des Landes liegt ebenfalls auf Ihrer
Route: Die aus dem 12. Jh. stammende Stabkirche von Borgund ist mit Schnitzereien reich verziert. Bummeln Sie durch Laerdal mit seinen hübschen Holzhäusern! Herrliche Ausblicke bieten sich dann auf dem Aurlandsvegen - eine der Nationalen Touristenstraßen: Berge, Seen und Wasserfälle und der spektakuläre Aussichtspunkt Stegastein, 600m hoch über dem Aurlandsfjord. Eine einsame Berglandschaft begleitet Sie auch auf der letzten Etappe zurück nach Geilo.
6. Tag: Geilo – Oslo – Fähre - Grüne Wiesen, Felder und Bauernhöfe prägen das Hallingdal. Dann wird es wieder städtisch: Oslo beeindruckt mit spektakulären neuen Gebäuden - von der leuchtend weißen Oper, die an einen Eisberg erinnert, bis zum hochmodernen Viertel Tjuvholmen direkt am Oslofjord. Sicher werden Ihnen auch das königliche Schloss, die Festung Akershus und der Vigeland-Park mit seinen großartigen Skulpturen gefallen. Am Nachmittag heißt es leider schon Abschied nehmen von Norwegen - das Schiff der DFDS legt in Richtung Dänemark ab.
7. Tag: Fähre – Kopenhagen – Heimreise - Morgens Ankunft in Kopenhagen. Nach der Ankunft unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt mit einem örtlichen Reiseleiter. Weiterreise über die Tag-Fährverbindung Gedser – Rostock in den Raum Güstrov.
8. Tag: Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Fährüberfahrt Hirtshals-Bergen (in Doppelkabinen-Innen) inkl. Frühstücksbuffet


5 x Halbpension in guten Mittelklassehotels


Fähre Flam – Gudwangen


Nachtfähre Oslo – Kopenhagen (in Doppelkabinen-Innen) inkl. Abend- und Frühstücksbuffet


Tagfähre Gedser – Rostock


Stadtführungen in Bergen, Oslo und Kopenhagen


Eintritt und Rundgang Stabkirche Borgund


Fahrt mit der Flambahn Flam – Myrdal


Fahrt mit der Bergenbahn Myrdal - Geilo

1 Fjord-Diplom

EUR 1.139,--
EUR 135,-- EZZ (nur Hotels)
Aufpreise pro Person:
EUR 69,-- Doppelkabine Außen
(hin + retour, Betten nebeneinander)
EUR 157,-- Einzelkabine Innen (hin + retour)
EUR 50,-- Dinnerbuffet Fjordline
(inkl. Softdrinks, Kaffee, Wein, Wasser und Tee)


nach oben
Buchen



Südtirol Herbstzauber in Südtirol

Sa 02. – Di 05. Sept.2017, 4 Tage

Kommen Sie mit uns nach Südtirol – ein Traumland – ein „Garten Eden“, eines der interessantesten und kulinarisch lebendigsten Fleckchen der Erde! Erleben Sie die Schönheit der Natur und die gelebte Tradition! Genießen Sie die Wohlfühl-Atmosphäre, das familiäre Ambiente und die herzliche Gastfreundschaft in unserem Hotel Ploseblick!

1. Tag: 05.30 Uhr Wien 21. – Korneuburg – Stockerau – Salzburg – Innsbruck – Brixen – Natz-Schabs. Fahrt zu unserem Hotel und Zimmerbezug. Sodann erleben Sie die beliebte Apfelwanderung, geführt von Thomas, dem Chef des Hauses, mit viel interessanten Informationen über den Apfel und die Geschichte von Natz-Schabs. Für alle, die nicht wandern möchten, steht das Ploseblick-SPA zur Verfügung.
2. Tag: Meran & Kalterer See – Heute fahren Sie in die weltbekannte Kur- und Traubenstadt Meran – diese Stadt vereint kulturelle Vielfalt und alpin-mediterranes Lebensgefühl. Hier treffen die faszinierenden Alpen auf den Süden, und das karge Hochgebirge wird von mediterraner Vegetation abgelöst. Weiterreise über die Weinstraße zum Kalterer See, dem wärmsten Badesee der Alpen: Zypressen, Lorbeer-und Olivenbäume prägen diese mediterrane Landschaft, historische Herrschaftshäuser im Überetscher Baustil bestimmen das Dorfbild. Abends Lichtbildervortrag über Südtirol.
3. Tag: Dolomitenfahrt & Sella Ronda: Die Dolomiten – seit 2009 UNESCO Weltnatur-Erbe - zählen zu den schönsten und begehrtesten Bergregionen der Welt. Sie fahren durch das Pustertal nach St. Lorenzen – von dort geht es durch das wunderschöne Gadertal über den Camplongo-Pass zum Pordoijoch – weiter über den Sellapass ins Grödnertal, die Heimat des berühmten Luis Trenker. Lassen Sie sich von der landschaftlichen Schönheit und einzigartigen Bergwelt verzaubern! Rückfahrt nach Natz.
4. Tag: Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Herzliches Begrüßungsschnapserl


4 x Halbpension im 3-Stern-Superior-Hotel Ploseblick in Natz-Schabs www.ploseblick.com (Erleben Sie Gaumenfreuden vom Feinsten: Vitalfrühstücksbuffet mit Südtiroler Qualitätsprodukten und abends ein genussreiches 4-Gang-Wahlmenü, frische Salate und köstliche Vorspeisen vom Buffet!)


1 x Südtiroler Spezialitätenabend (im Rahmen der HP)


Geführte Apfelwanderung in Natz mit dem Haus-Chef Thomas


Musikalischer Unterhaltungsabend


Ganztägiger Ausflug Meran & Kalterer See(mit örtl. RL)


Ganztägiger Ausflug Dolomiten & Sella Ronda (mit örtl. RL)


Lichtbildervortrag über Südtirol


Kostenlose Benützung des Ploseblick-SPA mit Dampfbad, finnischer Sauna, Whirlpool & überdachtes, beheiztes Freischwimmbad


Zur Entspannung: Sonnenterrasse, Ruheraum & Garten mit Sonnenliegen

Kurtaxe

EUR 359,--
EUR 49,-- EZZ


nach oben
Buchen





Kroatien Spätsommer am kroatischen Paradiesstrand

Sa 09. – Mi 13. Sept. 2017, 5 Tage

1.Tag: 06.30 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Graz – Marburg – Zagreb – Fährüberfahrt auf die Insel Rab – Weiterfahrt nach Lopar. Am Nachmittag können Sie bereits den Strand und das Meer genießen!
2. Tag: Ganztägige Inselrundfahrt Rab – mit Ihrem Reiseleiter entdecken Sie heute die Schönheiten der Insel Rab!
3. Tag: Heute unternehmen Sie eine große Panorama-Bootsfahrt: Eufemia-Bucht, Suha Punta Barbat-Kanal, Zvratnica-Bucht und Insel Pag.
4. Tag: Zur freien Verfügung – genießen Sie Sommer, Sonne, Sand & Meer!
5. Tag: Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie am Vormittag die Heimreise an.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


Begrüßungsgetränk + Kurtaxe


Fähre Insel Rab und retour


4 x Halbpension in der Hotelanlage San Marino in Lopar auf der Insel Rab


Getränke zum Abendessen: Rot- und Weißwein, Bier vom Fass, Softdrinks und Mineralwasser


Große Panorama-Bootsfahrt

Ganztägige Inselrundfahrt Rab (mit örtl. RL)

EUR 359,--
EUR 39,-- EZZ


nach oben
Buchen





Deutschland Insel Rügen mit Hiddensee & Binz
Nostalgie & Romantik

Mi 13. - So 17. Sept. 2017, 5 Tage

Rügen, Deutschlands größte Insel, erwartet Sie - mit seiner spektakulären Steilküste und vielen Sehenswürdigkeiten! Sie besuchen auch die kleine Insel Hiddensee, ein Naturschutzgebiet mit langen Sandstränden!

1. Tag:
05.00 Uhr Wien 21. – Korneuburg - Stockerau - Prag - Berlin - Ostseeautobahn - Weiterreise über die Rügenbrücke auf die Insel
nach Bergen.
2.Tag: Rügenrundfahrt - Nach einem genussvollen Frühstück starten Sie zur großen Rügenrundfahrt mit örtlicher Reiseleitung. Sie erleben die Halbinsel Mönchsgut, die ehemalige Fürstenresidenz Putbus, die Halbinsel Jasmund und kommen zum Kap Arkona.
3.Tag: Insel Hiddensee - Heute fahren Sie nach dem Frühstück nach Schaprode und setzen in rund 45 Minuten mit einer Fähre über nach Vitte auf Hiddensee. Die autofreie Ostseeinsel ist Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und war Domizil des Schriftstellers Gerhard Hauptmann. Vom Dornbuscher Leuchtturm aus überblicken Sie den Norden der Insel Rügen bis in den Südosten zur Granitz und nach Stralsund. Gelegenheit zu einer Kutschen-Rundfahrt auf der Insel. Am späten Nachmittag sind Sie wieder in Ihrem Hotel.
4.Tag: Binz und Fahrt mit dem Rasenden Roland - Heute fahren Sie nach Binz, wo Ihnen ein lokaler Guide die Bäderarchitektur näher bringt und Ihnen erzählt, wie sich Binz vom Fischerdorf zum bekannten Ostseebad mauserte. Danach bleibt Ihnen Zeit zur freien Verfügung. Spazieren Sie über die kilometerlange Promenade, vorbei an der Seebrücke und dem herrlichen Kurhaus. Hier können Sie bummeln, ins Kaffeehaus gehen oder einen Strandspaziergang unternehmen. Am Nachmittag steigen Sie in die Bäderbahn „Rasender Roland“, die Sie in der gemütlichen Geschwindigkeit von 30 km/h ganz nostalgisch mit Dampflok von Binz nach Göhren bringt.
5.Tag: Heimreise.


Unser Hotel liegt ideal am Rand der Altstadt von Bergen und verfügt über Restaurant, Sonnenterrasse, Bar, Beautyoase und helle, freundlich eingerichtete Zimmer.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


4 x Halbpension im 4-Stern-Parkhotel Rügen in Bergen www.parkhotel-ruegen.de


Ganztägige Rügen-Rundfahrt (mit örtl.RL)


Ganztägiger Ausflug Hiddensee (mit örtl. RL, inkl. Schifffahrt ab/bis Schaprode)


Kurtaxe Hiddensee


Geführter Rundgang durch Binz


Fahrt mit dem „Rasenden Roland“ von Binz nach Göhren (ca 40 min.)


1 Flasche Wasser auf dem Zimmer

Kostenfreie Nutzung von Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine

EUR 539,--
EUR 65,-- EZZ


nach oben
Buchen











Spanien Spanien - das „Land um Valencia“
Erleben Sie die Orangenblütenküste, die „Costa del Azahar“, und verlängern Sie sich mit dieser Reise den Sommer!
Costa Brava – Costa Dorada – Peniscola (Orangenblütenküste) – Bootsfahrt auf dem Ebro-Delta – Morella - Valencia


Mi 27. Sept. – Fr 06. Okt. 2017, 10 Tage

1.Tag: 06.00 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien – Villach – Padua – Blumenriviera.
2. Tag: Anreise durch die vielfältigen Landschaften Südfrankreichs an die Costa Brava - wildromantisch zerklüftete Felsen brachten ihr den Namen ein: der nördlichste spanische Küstenstreifen am Mittelmeer trägt den Namen Costa Brava, wilde Küste. Einige Buchten sind nur mit dem Boot zugänglich. Dazwischen liegen malerische Fischerorte und kleine Städte mit Sandstränden.
3. Tag: Costa Brava - Peniscola – Vormittags besuchen Sie die Weltmetropole Barcelona im Rahmen einer Stadtführung. Sodann geht es entlang der Costa Dorada weiter nach Peniscola.
4. Tag: Peniscola – Besichtigung Karmeliter-Kellereien - Heute erwartet Sie ein Ausflug zum belebten Wochenmarkt von Castellon. Danach besuchen Sie die Karmeliter-Weinkellereien in Benicasim mit Wein- und Likörprobe. Nach der Rückkehr in Peniscola steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Entspannen Sie bei einem Cocktail an der Hotelbar. Nutzen Sie täglich kostenlos den SPA-Bereich des Hotels mit Hallenbad, Sauna, Türkischem Bad, Jacuzzi, Fitnesscenter und vielem mehr.
5. Tag: Peniscola - Besichtigung Ebro Delta - Das riesige Flussdelta ist geprägt von weiten Reisfeldern; trotz dieser intensiven Nutzung ist das Feuchtgebiet ein artenreiches Vogelparadies. Während einer Bootsfahrt erhalten Sie einen Eindruck von diesem grandiosen Stück Natur. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung z.B. für einen Bummel durch die romantische Altstadt von Peniscola.
6. Tag: Peniscola - Ausflug Morella – heute fahren Sie durch den idyllischen Landstrich des unteren Maestrazgo, durch endlose Orangen-, Oliven-, Mandel- und Johannisbrotbaum-Felder zum Bergdorf Morella, auf einem Kegel inmitten eines Bergkessels gelegen. Hier verläuft die Grenze zwischen Aragonien und Valencia. Der alte Kern Morellas ist umgeben von einer gut erhaltenen Befestigungsmauer aus dem 14. Jh. Über den Häusern thront das beeindruckende Castillo. Besichtigung der Erzdiözese von Santa Maria, des Klosters des heiligen Franziskus und des Schlosses. Bekannt ist die Stadt auch für ihre handgestrickten Pullover und anderes Kunsthandwerk. Auf der Rückfahrt machen Sie in einem Dorf des Maestrazgos einen Aufenthalt.
7. Tag: Ausflug Valencia – heute erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter die drittgrößte Stadt des Landes, Valencia (halbtägige Stadtführung) – sodann Freizeit für individuelle Besichtigungen und Einkaufen. Rückfahrt ins Hotel.
8. Tag: Peniscola – Anreise nach Barcelona zur Einschiffung – um die Mittagszeit Abfahrt der Nachtfähre nach Genua.
9. Tag: Genua – Norditalien – Fahrt zur Zwischenübernachtung in den Raum Noventa di Piave.
10. Tag: nach dem Frühstück treten Sie heute die Heimreise an.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


3 x Halbpension in guten Mittelklassehotels für die Zwischenübernachtungen: 1 x Blumenriviera und 1 x Costa Brava bei Anreise, 1 x Noventa di Piave bei Heimreise


5 x Halbpension im 4-Stern-Hotel Gran Peniscola in Peniscola oder gleichwertig


Begrüßungscocktail


5 x Live-Musik (jeden Abend)


5 x Sekt zum Frühstück


Täglich 1 Std. Nutzung des SPA-Bereichs


Halbtages-Ausflug Karmeliter-Kellereien (inkl. Wein-und Likörprobe) und Castellon


Halbtages-Ausflug Ebro Delta inkl. 1 Std. Bootsfahrt


Ganztages-Ausflug Bergdorf Morella


Halbtägige Stadtführungen in Tarragona, Valencia, Peniscola und Barcelona

Fährüberfahrt Barcelona - Genua (inkl. Abendessen und Frühstücksbuffet)

EUR 849,--
EUR 139,-- EZZ (nur Hotels)
Aufpreise pro Person:
EUR 12,-- Doppelkabine Außen
EUR 26,-- Einzelkabine Innen


nach oben
Buchen













Marokko Märchen aus 1001 Nacht!

Fr 20. Okt. – Do 02. Nov. 2017, 14 Tage

1.Tag: 06.00 Uhr Stockerau – Korneuburg – Wien - Villach – Anreise an die Blumenriviera.
2. Tag: Blumenriviera – Weiterreise durch die vielfältigen Landschaften Südfrankreichs an die Costa Brava.
3. Tag: Costa Brava – Weiterreise nach Barcelona - die Hauptstadt Kataloniens, eine moderne, lebensfrohe Stadt, erwartet Sie! Mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie die Schönheiten Barcelonas. Nachmittags Einschiffung auf die Fähre nach Tanger.
4. Tag: Nach der Ankunft im Hafen von Tanger werden Sie bereits von Ihrem marokkanischen Reiseleiter erwartet, der Ihnen während der kommenden Tage die Schönheiten Marokkos näherbringen wird.
5. Tag: Tanger – Fes, die älteste und bedeutendste der vier Königsstädte Marokkos, war bis 1912 die Hauptstadt Marokkos. Bis heute haben viele große, reiche Familien hier ihre palastartigen Stammsitze aufrecht erhalten. Seit 1980 zählt Fes zu den UNESCO-Weltkulturerben. Im Rahmen einer Stadtführung lernen Sie die Königsstadt näher kennen. In der mittelalterlich strukturierten Altstadt pulsiert das Leben! Auch der Besuch einer Koranschule darf während der Besichtigung nicht fehlen.
6. Tag: Fes - Erfoud - Genießen Sie heute auf Ihrer Fahrt an die Grenze der Sahara die vielfältige Landschaft des Atlasgebirges. Am Abend erreichen Sie Erfoud am Fuße des Djebel Erfoud (935 m). Die verhältnismäßig junge Stadt wurde von den Franzosen auf dem Reißbrett geplant (schachbrettartig angelegten breiten Straßen). Bummeln Sie durch den schönen, von Arkaden umgebenen Souk und seinen baumbestandenen Hauptplatz.
7. Tag: Erfoud - Ouarzazate - Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie mit Geländefahrzeugen einen Ausflug in die Sanddünen. Sodann begeben Sie sich auf die Straße der „Kasbahs“ – das sind aus Stampflehm erbaute Großfamilienhäuser, die sich in den Oasensiedlungen der Berber befinden.
8. Tag: Ouarzazate – Marrakesch - Ouarzazate ist durch seine zentrale Lage - zwischen Hohem Atlas und Anti-Atlas (einre Gebirgskette) - Mittelpunkt von Tourismus und Handel. Weiterreise nach Ourika – Besuch der Gärten „ANIMA“: einer der schönsten und fantasievollsten Gärten der Welt - die drei Hektar große, opulente, botanische Inszenierung des Universalkünstlers André Heller ist ein magischer Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude, der Heilung und der Inspiration für Menschen jeden Alters, die Unvergessliches erleben wollen (Eintritt extra zu bezahlen). Weiterreise nach Marrakesch, das in der fruchtbaren Ebene Haouz liegt. Von dort kann man auf den Palmengürtel im Norden und dem meist von Schnee bedecktem Hohen Atlas im Süden blicken.
9. Tag: Die Königsstadt Marrakesch bietet unzählige, kunsthistorische interessante Baudenkmäler, wie z.B. eine Moschee aus dem Jahre 1162, eine Festung aus dem 12. Jh. und ein Tempel aus dem 14. Jh. Außerdem wurde die Altstadt von Marraeksch zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Auf einer geführten Tour gewinnen Sie einen Eindruck von der märchenhaften Stadt und besuchen den Bahia Palast als auch den Badi Palast.
Sie besuchen auch den Marktplatz Djemaa el Fan, welcher auch heute noch Mittelpunkt der Stadt ist – dort kann man auf orientalische Geschichtenerzähler, Schneckenköche und sogar Schlangenbeschwörer treffen.
10. Tag: Marrakesch - Casablanca – Rabat - heute besuchen Sie Casablanca, die größte Stadt Marokkos. Einst wurde die Stadt durch Humphrey Bogart in der ganzen Welt bekannt. In der Medina erleben Sie eine gelungene Verbindung marokkanischer und moderner Architektur. Die Hauptsehenswürdigkeit ist die gewaltige Hassan II. Moschee. Weiterfahrt nach Rabat, der dritten Königsstadt, welche Sie auch besichtigen.
11. Tag: Rabat - Tanger – Einschiffung - Alter und neuer Charme machen den Reiz der heutigen Hauptstadt Rabat aus. Mit dem Hassanturm besitzt die Königsstadt eines der bekanntesten Wahrzeichen Marokkos. Nach der Stadtrundfahrt fahren Sie entlang der Küste zurück nach Tanger. Am späten Abend Einschiffung auf die Fähre nach Barcelona.
12. Tag: Auf See - lassen die Eindrücke der letzten Tage in Marokko Revue passieren!
13. Tag: Morgens Ankunft in Barcelona – Weiterreise zur Zwischenübernachtung an die Blumenriviera.
14. Tag: Blumenriviera – Heimreise.

 Leistungen:

Busfahrt lt. Programm


2 x Halbpension an der Blumenriviera und an der Costa Brava bei Anreise


1 x Halbpension Blumenriviera bei Heimreise


Stadtführung Barcelona


Fährüberfahrt Barcelona – Tanger – Barcelona in 2-Bett-Kabinen inkl. erweitertem Vollpensionspaket an Bord, inkl. Getränke zum Mittag-und Abendessen


7 x Halbpension in 4-Stern-Hotels in Marokko


Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Hafen Tanger


Eintritte: Koranschule Fes, Bahia- und Badi Palast Marrakech, Hassan II Moschee Casablanca


Folklore-Abend mit Fantasia im Chez Ali Marrakech inkl. 1 Getränk

Ausflug Saharawüste mit Landrovern

EUR 1.495,--
EUR 189,-- EZZ (alle Hotels)
Aufpreis 2-Bett-Kabinen Außen: EUR 35,--/Person
Aufpreis Einzel-Kabine Innen: EUR 100,--
Achtung! Der Reisepass muss bei der Einreise nach Marokko noch mindestens 6 Monate gültig sein!


nach oben
Buchen